Aktivitäten

Bitte lesen: Neue Anleitung Tourenanmeldung und Tourenbericht

Adressänderungen bitte direkt im SAC Portal


Pazolastock

Datum Sa 9. Mär. 2019 1 Tag
Ausweichdatum Fr 12. Apr. 2019
Gruppe Aktive
Leitung
Rebgasse 9
4102 Binningen
Telefon G 061 386 32 54
Telefon P 061 421 25 88
Mobile 076 217 56 63
E-Mail:
Typ/Zusatz: S (Skitour)
Anforderungen Kond. B
Techn. WS
Max. TN 11
Reiseroute ÖV
Unterkunft / Verpflegung keine
Kosten Basis Halbtax
Besprechung E-Mail
Route / Details Achtung nochmals Gebietswechsel: am Samstag von Airolo auf Foisc 1100 Hm Aufstieg, 4km
Basel ab 07:04 uhr via Luzern, siehe unten Fortsetzung, Plätze hat es noch für ganz spontan auftauchende SkitourenfahrerInnen....

Vorschlag vom Mittwoch wegen Wetterprognose fallen gelassen: ob Kandersteg von Sunnbuel auf Roter Totz oder Tatlishorn, Uebernachtung im Schwarenbach für alle die am Sonntag etwas unternehmen mögen.
Samstag 1-Tagestour auf Pazolastock WS+, geeignet für Einsteiger, die zwischendurch steilere Passagen üben möchten: 700 Hm Aufstieg direkt von Bahnstation Oberalppass den Nordhang hinauf, allmählich steiler werdend, auf 2540müM Wechsel über den Ostgrat auf die Südostseite, dort in der Flanke dem Grat entlang zum Gipfel, 3h, Abfahrt nach Tschamut, 1100 Hm abfahren davon 100 Hm 32-42° steil zur Ebene Nurschalos, 2050müM.
ZusatzinfoProgramm Wechsel vom Berneroberland ins Tessin, wie folgt:
Basel ab 07:04 Uhr mit umsteigen in Luzern, Göschenen, Airolo an um 10:12 Uhr, sanfte Hänge bis auf den Gipfel, 1100 Hm Aufstieg, 4km, mit Sicht auf den Ritomsee (Gipfel Höhe 2208müM) Abfahrt über Aufstiegsspur am Nachmittag.

Vorschlag Mittwoch ersetzt: im Berghotel Schwarenbach hat es noch freie Plätze, im Gebiet genügend Schnee, ev sporadisch etwas Sonne am Samstag:
Basel ab 06:31, Talstation Sunnbuel bei Kandersteg um 08:54 Uhr Ankunft, per Seilbahn hinauf und dann los mit den Fellen, Tourenziel bin ich am Ausdenken.


Basel SBB morgen früh los, eventuell, mit dem ersten IR nach Erstfeld um 05:04 Uhr, mit umsteigen in Erstfeld, Göschenen, Andermatt, Oberalppass ankommen um 08:46 Uhr; VARIANTE ein Zug später sollte auch ausreichen falls nicht zu warm, bedeutet: Basel ab 06:07 h via Zürich, Oberalp an 09:46 Uhr. 700 Hm Aufstieg anfangs mässig steil gut zum einlaufen für diejenigen, die selten je gefellt sind, danach etwas steiler auf 2540 müM um die Ostgrat-Krete auf die Sonnenseite des Bergs und unterhalb dem Ostgrat in der Flanke über vereinzelte steiler Stellen zum Gipfel, 3h, Gipfelpause; Abfahrt wahrscheinlich Variante nach Tschamut, 1100 Hm abfahren davon 100 Hm 32-42° steil kurz vor dem einfahren auf die Hochebene auf 2050müM, Variante wäre vom Gipfel horizontal südwärts über eine Krete zur Marschalllücke und von dort anfangs rassig steil nachher sanfter schattige Hänge herunter nach Andermatt; weitere Variante von der Hochebene 2050 müM: falls alle gut mögen, kann die Tour durch 2.Aufstieg Richtung Maigelshütte, 600 Hm Zusatzaufstieg, 2 Stunden, auf den Piz Cavadri verlängert werden und von dort rassig auf Tschamut an die gleiche Eisenbahnhaltestelle abgefahren werden, wie bei der Grundvariante. Diese Tour ist auch für Einsteiger gedacht, die lernen mögen mit Skien geschickt im Gelände zu stehen, zu wenden und auf- wie absteigen üben mögen.
Heimreise; abends Tschamut ab um 16:43 Uhr, Oberalppass 16:53 Uhr ab, respektive um 17:40 h Andermatt ab, Basel an 20:53 Uhr.
Es wird eine Warteliste geführt, sobald 11 angemeldet sind, per heute 17.Feb. bereits 8 P.
Ausrüstung Skitourenausrüstung inkl. Harschteisen, gut haftende Felle (geprüft vor der Tour), LVS, Sonden falls vorhanden, Sonnenbrille etc gemäss separat versandter Einpackliste
Tourenbericht
Anmeldung von 10.2.2019 bis 9.3.2019
anmelden ist nicht möglich