Aktivitäten

Anleitungen: Tourenanmeldung und -bericht       Adressänderung


Clubabend

DatumDo 16. Jun. 2022 Abend
GruppeAktive
Leitung
Kürzeweg 7
4153 Reinach BL
Telefon P +41 61 711 75 89
Mobile +41 78 763 57 76
E-Mail:
Typ/Zusatz:Event (Event)
Treffpunkt16.6.2022, 18:45 Uhr / Astronomischer Verein, Venusstrasse 7, 4102 Binnin
Route / DetailsDAS SONNENSYSTEM - METEOROLOGISCHES MESSFELD - TELESKOPE - RELATIVE DISTANZEN DER PLANETEN IM SONNENSYSTEM - MESSSTATIONEN -
und vieles vieles mehr...
erhalten wir in einer Führung der Sternwarte St. Margarethen Binningen/Basel.

25 Teilnehmer können eine Führung ( 1. Führung am 9.6.2022 ) besuchen, deshalb öffnete ich ein zweites Datum und Fenster auf der Homepage wo sich weitere 25 Personen anmelden können für die 2. Führung am 16. Juni 2022.

Bitte bei beiden Anlässen die offizielle Anmeldung benützen.

Treffpunkt: um 18.45 vor der Sternwarte Venusstrasse 7 4102 Basel/Binningen.

Wie ihr das Observatorium erreicht:

Mit dem Bus 36 bis Haltestelle Kunsteisbahn, Anstieg rechts der Kunsteisbahn, hinauf direkt zur Venusstrasse 7, Binningen. (Oder links herum um die Kunsteisbahn, die Treppe hinauf und oben rechts in die Venusstrasse einbiegen.)
Mit dem Tram Nr. 2 bis Haltestelle Margarethen, zu Fuss durch den Margarethenpark und wiederum den Anstieg bis zur Sternwarte nehmen.
ZusatzinfoDie Sternwarte St. Margarethen Basel/Binningen wurde 1928 in Betrieb genommen.
Das grosse Linsen-Teleskop zügelte vom Bernoullianum ins neu errichtete Kuppelgebäude das damals noch weit ausserhalb der Stadt und seinen störenden Lichtquellen gelegen war. Neben der Ausbildung von Studenten wurde hier an wichtigen Teilgebiete der Astronomie geforscht. Man untersuchte die Entwicklung von Galaxien und half dabei das Alter des Universums zu bestimmen. 1959 wurde die Sternwarte in Metzerlen mit leistungsfähigeren optischen Instrumenten eröffnet, wieder um der Lichtverschmutzung zu entfliehen. Im Jahre 2007 wurde Astronomie aus dem universitäten Lehrplan Basel gestrichen.

Die Mitglieder des Astromonischen Vereins werden uns unter anderem:

- grob das Gelände erklären, mit dem meteorologischen Messfeld
- das grosse Linsen-Teleskop und weitere Teleskope zeigen
- in der Austellung die relativen Distanzen der Planeten in unserem Sonnensystem zeigen
- eventuell die Sonne durch das grosse Fernrohr beobachten, was aber vom Wetter und aktuellen Sonnenflecken abhängt
- im Pavillon an der Leinwand das Sonnensystem "von aussen gesehen" zeigen ( Planeten, Umlauf um die Sonne.....)
- im Pavillon an der Leinwand den Himmel mit seinen vielen verschiedenen Objekten zeigen wie man sie durch ein Fernrohr
(Sonne, Sternbilder, Mond, Planeten, Sterne und Sternhaufen, planetarische Neben Galaxien...)
- und Fragen beantworten und auf die Wünsche eingehen.
AnmeldungOnline von Sa 7. Mai 2022 bis Mo 13. Jun. 2022, Max. TN 25
anmelden drucken