Aktivitäten

Anleitungen: Tourenanmeldung und -bericht       Adressänderung


Glacière de Monlési-Corridor au loup

DatumSa 21. Mai 2022 1 Tag
Gruppe Aktive
Leitung
Jurastrasse 10
4053 Basel
Telefon P 061 534 58 87
Mobile 078 625 07 78
E-Mail:
Typ/Zusatz: N (Naturexkursion) für Anfänger geeignet
Anforderungen Kond. A
Techn. T2
Kosten CHF 43.- Basis Halbtax
Route / Details Wanderzeit ca. 5 Std. (plus Besichtigung der Eishöhle).
Route: Fleurier - Abstecher zum Belvedère - Haut de la Vy - Glacière de Monlési - Signal des Français - Bas des Roches - Corridor au loup - Couvet.

Nach der Ankunft in Fleurier erlaubt uns der kurzer Abstecher zum Belvedère einen Blick auf die Dächer von Fleurier und die Kalkrippen des Chapeau de Napoléon vis à vis. Weiter geht es über die sanft gewellte Jurahöhen bis zur Glacière de Monlési. Hier wurde früher Eis abgebaut. Auf den Grund des offenen Einstiegsschachtes führt eine Eisenleiter, in der Höhle selbst ist der Boden noch eisbedeckt, Eissäulen steigen in die nach oben führenden Schächte. Wie viel Eis vorhanden ist, hängt von der Witterung im Frühling ab.
Weiter geht es dann zum Signal des Français und dann runter zu den Bas des Roches, wo der Corridor au loup beginnt. Es handelt sich dabei um eine romantische, kettengesicherte Wanderwegpassage unter einem überdeckten Felsband. Danach steigen wir ab nach Couvet.
Ausrüstung Kleidung nach dem Schichtenprinzip, Wanderschuhe, Stöcke, Verpflegung aus dem Rucksack. Je nach Witterung: Sonnenbrille und Sonnenschutz, Regen- oder Windjacke. Für die Glacière: Warme Kleider, Handschuhe, Mütze oder Stirnband, Helm, Stirn- oder Taschenlampe, Mikrospikes oder Leichtsteigeisen.
Tourenbericht
Anmeldung Online von Do 21. Apr. 2022 bis So 15. Mai 2022, Max. TN 10
anmelden ist nicht möglich drucken