Aktivitäten

Anleitungen: Tourenanmeldung und -bericht       Adressänderung


Archäologische Exkursion im Muotathal

Datum Sa 12. Sept.  bis So 13. Sept. 2020
Gruppe Aktive
Leitung
Typ/Zusatz: N (Naturexkursion)
Anforderungen Kond. B
Techn. T3
Unterkunft / Verpflegung Hüttenhotel Husky Lodge (https://www.erlebniswelt.ch/)
Kosten Basis Halbtax
Route / Details Unter Leitung der zwei Archäologen, Urs Leuzinger (Amt für Archäologie, Kanton Thurgau) und Walter Imhof (Höhlenforscher, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Höllochforschung AGH) erkunden wir archäologische Fundstellen im Muothatal. Dabei handelt es sich um Mulden auf Moränenrücken, Stellen unter überhängende Felsen (sog. "Abris") oder auch Höhlen. Dank der Forschungen der zwei Archäologen konnte eine menschliche Besiedlung der Gemeinde Muothatal seit dem Mesolithikum nachgewiesen werden. So belegen Funde (z.B. Steinbockknochen mit Schnittspuren, Holzkohle) eine regelmässige Alpnutzung gegen Ende der Bronzezeit, während der Römerzeit (2. bis 4. Jh.n.Chr.) sowie des Frühmittelalters (7.Jh.n.Chr.). Erstmals konnten die Archäologen Informationen zur prähistorischen und historischen Besiedlung und Nutzung einer montan-alpinen Siedlungskammer in der Zentralschweiz liefern.
Die Tour wird gemeinsam mit dem Tourenleiter des SAC Aarau, Peter Demuth, durchgeführt.
ZusatzinfoDie Tour wird gemeinsam mit dem Tourenleiter des SAC Aarau, Peter Demuth, durchgeführt. Sie wird in beiden Sektionsprogrammen angekündigt und steht Interessierten beider Sektionen, aber auch weiteren Personen offen.
Die Kosten sowie das detaillierte Programm folgen später, da wir diese noch genau mit den Archäologen besprechen müssen.
Beschreibung Beschreibung.pdf
Anmeldung Online von Mi 1. Jul. 2020 bis Di 8. Sept. 2020, Max. TN 6
anmelden ist nicht möglich