Aktivitäten

Anleitungen: Tourenanmeldung und -bericht       Adressänderung

Weisshornhütte    Hilf mit, die Weisshornhütte zu sanieren!


Binntal - Val Formazza

Datum So 21. Jul.  bis Sa 27. Jul. 2019
Gruppe Aktive
Leitung
Leymenstrasse 12
4153 Reinach BL
Telefon P +41 61 711 15 84
Mobile +41 79 640 71 76
E-Mail:
Typ/Zusatz: BW (Berg u. Alpinwandern)
Anforderungen Kond. C
Techn. T4
Unterkunft / Verpflegung In SAC und CAI Hütten mit Halbpension.
Kosten CHF 650.- Basis Halbtax
Route / Details Gemütliche und erholsame Ferientage in schönsten Berglandschaften mit viel Zeit zum geniessen unterwegs.

Alpin-Wanderwoche von Hütte zu Hütte. Wir starten auf dem Simplonpass beim Hospiz (1997m) und laufen in die Monte Leone Hütte SAC (2848m). Am Montag geht es weiter hinunter auf die Alpe Veglia (ca.1771m). Am Dienstag weiter in Richtung Osten via Pkt.1933 und über den Passo di Valtendra (2431m) zum Scatto Orogna (2461m). Nach einer Traverse zum Monte Cazzola (2330m) und Lago Nero zuletzt hinunter auf die Alpe Devero (1631m). Am Mittwoch via Alpe Sangiatto (2010m) und Albrunpass (2409m) in die Binntalhütte (2265 m). Hier werden wir 3x übernachten. Am Donnerstag Tagesausflug zum Btta della Valle (2574m) mit Besteigung eines leichten Gipfels. Auch am Freitag Tagesausflug in der Hüttenumgebung. Am Samstag entweder direkt hinunter ins Binntal oder ins Val Formazzo über den Albrunpass (2409m) und Scatta Minoia (2599m) und via Alpe Vannino (2194m) hinunter ins Val Formazza. Heimreise.


ZusatzinfoEs ist auch möglich nur einen Teil der Woche mitzumachen, z.B. ab Mittwoch selber direkt in die neu renovierte Binntalhütte kommen.
Die Schwierigkeiten auf den Wegen von Hütte zu Hütte sind T2 und T3.
Bei den Tagesausflugzielen können die Wege auf kürzeren Strecken und Etappen auch T4 sein.
Wer noch mehr Auskünfte und Infos möchte kann diese auch telefonisch erhalten.
Anmeldungen sind auch telefonisch möglich, aber am besten möglichst bald.

Ausrüstung Die Ausrüstung entsprechend den zu erwartenden wechselhaft warmen und manchmal auch kalten hochalpinen Witterungsverhältnissen. Geeignete Bergschuhe, Sonnenschutz, evtl. Stöcke, Badesachen, ID-Karte, leichter Seidenschlafsack, Euro für übernachten in Italien, etwas Verbandstoff und Schnellpflästerli etc. mitnehmen. Essen und trinken unterwegs aus dem Rucksack, es kann in den Hütten teilweise auch Tourenproviant gekauft werden. Weitere Details und Info werden den Teilnehmenden noch separat bekannt gegeben.
Tourenbericht
Anmeldung Telefonisch, Schriftlich, Internet von Sa 1. Jun. 2019 bis Do 18. Jul. 2019, Max. TN 12